Eine Minute als: Skulptur

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Ein letzter Abend grubengold, nun geht es weiter mit: grubengold natürlich. Unser Stück, das wir für diese Spielzeit entwickelt haben, haben wir am vergangenen Mittwoch letztmals aufgeführt – nach sechs Abenden: fünf zuhause am PRINZREGENTTHEATER, einer als Gastspiel bei der Ruhr International in der Jahrhunderthalle Bochum. Es waren aufregende Monate, die hinter uns liegen. Wir könnten traurig sein, dass sie vorüber sind.

Aber wir freuen uns.

Auf das Spielzeit-Finale am PRINZREGENTTHEATER, wenn wir mit dem Jugendclub JUNGE PRINZESS*INNEN unsere Ideen über das Spielzeit-Motto »Revier für Held*innen« aufführen: am 25. Juni 2016 um 19 Uhr.

Wir fanden Inspiration in den »One Minute Sculptures« von Erwin Wurm. Die Aufgabe lautete: Nutze Alltagsgegenstände auf skurrile Art und werde mit ihnen für eine Minute zu einer Skulptur. Oben seht ihr ein paar Fotos von unseren Proben.

Wir freuen uns, wenn ihr zum Spielzeit-Ende kommt, um unsere Ergebnisse zum »Revier für Held*innen« zu sehen. Und danach könnten wir wieder traurig sein, dass die Spielzeit vorüber ist. Aber wir werden uns wieder freuen: auf die kommende Spielzeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s